Raus auf’s Land – Frühlingserwachen im Museum Molfsee

Eine kleine Gemeinde in Schleswig-Holstein, gleich um die Ecke der Landeshauptstadt Kiel, beherbergt einen ganz besonderen Ort voller Schätze der Vergangenheit: das Freilichtmuseum Molfsee. In der Gegenwart wandeln seine Besucher auf den Wegen durch die Geschichte.

Mit dem Bus sind es vom Kieler Zentrum nur ca. 15 Minuten bis zur Haltestelle Freilichtmuseum. Hier ausgestiegen befindet sich das Anwesen gleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite und schwupp, schon ist man dem Treiben der Stadt entkommen und völlig drin in der entschleunigenden Ruhe und bezaubernden Schönheit des Schleswig-Holsteinischen Landlebens! Nun durch das beeindruckende Torhaus und tief einatmen!

Das Gelände ist wunderbar für einen ausgedehnten Spaziergang vorbei an über 60 historischen Gebäuden, Hofanlagen und Mühlen der verschiedenen Landschaften Schleswig-Holsteins. Wer zu Fuß nicht ganz so fit ist oder sich einfach mal gern zurücklehnen möchte, um das Museumsgrundstück im Sitzen zu genießen, der lässt sich einfach von der Treckerbahn mitnehmen. So geht es unter anderem durch die Probstei, Dithmarschen, Fehmarn und Nordfriesland.

Die Gebäude stehen den Besuchern offen. Und je nach Interesse, Lust und Zeit dürfen diese betreten und erkundet werden. Jedes Haus ist individuell und der vergangenen Zeit entsprechend eingerichtet. Wie es einst war, befinden sich hier Mobiliar, Hausrat und Arbeitsgeräte – liebevoll und mit einem Auge fürs Detail arrangiert.

Zu einer der schönsten Aussichten in Molfsee zählt die auf die Holländermühle. Über die freie Wiese bestimmt das beeindruckende Gebäude das Bild zwischen den Landschaften Eiderstedt und Nordfriesland. Und kommt man mit dem Zug aus dem Süden nach Kiel gefahren, ist es oft genau diese Mühle, die einem die baldige Ankunft in der Landeshauptstadt signalisiert (und mich jedes Mal freudig stimmt).

Weite, Wind und Wiesen sowie Gärten, Felder und Teiche in Kombination mit den hübschen Häusern machen einen Ausflug nach Molfsee zu einem wunderschönen Erlebnis zwischen Drinnen und Draußen, zwischen Heute und Gestern, zwischen Erholung und Horizonterweiterung.

Und zwischendurch setzt man sich auf eine Bank, genießt den Blick in die Ferne, horcht dem Wind und den Vögeln und freut sich über diesen ganz besonderen Ort, der Schleswig-Holstein so wunderbar zusammenfasst!

Und jedes Mal, abhängig von Wetter und Jahreszeit, präsentiert sich Molfsee anders. Gärtner- und Herbstmarkt und Handwerksvorführungen sind wiederkehrende Ereignisse, die ganze Familien jedes Jahr aufs Neue auf das grüne Anwesen locken. Große und kleine Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben und in historischen Karussells ihre Runden drehen.

Bei meinem Besuch konnten die herrlichen Gärten noch nicht mit ihrer Farbenpracht auftrumpfen – aber wenn es erst einmal beginnt zu blühen, ist Molfsee noch schöner, als es bei diesem Frühlingserwachen bereits ist. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Zeit!

Mein persönlicher Lieblingsplatz mit fantastischer Aussicht war an diesem Tag dieser hier:

Dies ist ein Beitrag zur Blogparade #KulTourRaum – „Kultur und Kulturtourismus im ländlichen Raum“ des Blogs Zeilenabstand und des Kulturnetzwerkes Kultur hoch N.

Advertisements

4 Gedanken zu „Raus auf’s Land – Frühlingserwachen im Museum Molfsee

  1. Pingback: Blogparade #KulTourRaum: Kultur und Kulturtourismus im ländlichen Raum | Zeilenabstand.net - Blog für Kultur, Reisen und Webdesign

  2. Vielen Dank, für diesen schönen Beitrag, der so viele Eindrücke deines Besuches widerspiegelt. Ich konnte dieses Museum bisher noch nicht besuchen. Doch durch diesen Beitrag habe ich wieder erkannt, dass ich das unbedingt nachholen sollte.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Rückblick auf die Blogparade #KulTourRaum | Zeilenabstand.net - Blog für Kultur, Reisen und Webdesign

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: